Logik

 

www.Gehirnsnack.de

 

Bitte positionieren Sie den Mauszeiger auf der Grafik. Sie haben dann 15 Sekunden Zeit, um sich die Formen einzuprägen. Dann wird eine Form verändert. Wissen Sie welche?

 


Die nächste Übung ist etwas schwieriger. Sie haben wieder 15 Sekunden Zeit, allerdings gibt es diesmal zwei Änderungen:

 

Bei der nächsten Übung gibt es nur eine Veränderung:

 

Bei der nächsten Übung haben Sie 30 Sekunden Zeit, um sich die Objekt  zu merken. Dann werden zwei Veränderungen durchgeführt:

 

Heute sind die Aufgaben etwas leichter und es steht Euch etwas mehr Zeit zur Verfügung. Viel Spaß beim Rechnen.

In den 6 Quadraten werden immer 5 Zahlen addiert oder subtrahiert. Die Übung habe ich als Schwierigkeitsgrad "mittel" eingestuft, da die Zahlen ziemlich zügig angezeigt werden. Falls das zu schnell sein sollte, freue ich mich auf einen Kommentar von Ihnen.

Die Übung zum Thema "Glück"  basiert heute auf Zahlen.

Bitte streichen Sie in jeder Rechenzeile eine Zahl, damit als Ergebnis die Glückszahl „7“ herauskommt.

Glueck sieben Ergebnis Gedaechtnistraining

 

Sie sehen jeweils die Unterseite der Würfel. Bitte addieren Sie die Oberseite und finden Sie heraus, welcher Spieler mit der höchsten Summe gewonnen hat.

 

Wuerfelglueck Gedaechtnistraining Uebung bester Spieler

 

Download als PDF:

Lösungen zum Thema Glück Nr. 004 / Gedächtnistraining

Glück kann uns durch ein unvorhergesehenes Ereignis über den Weg laufen. Dabei handelt es sich um zufälliges Glück, dass wir nicht steuern können. Es gibt aber zum Glück die Möglichkeit, dass wir durch unser Zutun Glück erreichen können. Die Sprichworte "Das Streben nach Glück" und „Jeder ist seines Glückes Schmied" deuten auf Einflussmöglichkeiten hin. Aber welche Einflussmöglichkeiten sind das? Was müssen wir tun, um glücklich zu sein? Das ist nicht eindeutig zu beantworten, denn Glück ist subjektiv und wird von uns unterschiedlich wahrgenommen und empfunden. Die Glücksforschung hat sich zum Ziel gesetzt "Glück" irgendwann ganzheitlich erklären zu können [1] und einige Wissenschaftler arbeiten an Glücksformeln. Zutaten wie Zufriedenheit und positive Einstellung klingen in diesem Zusammenhang sachlogisch. Falls wir kein Glücksgen haben und bevor wir auf den großen Glückswurf zu lange warten, können wir schon mal mit kleinen Schritten anfangen, uns unserem Glück zu nähern. Wie wäre es mit dem Gedicht "Desiderata", dass Max Ehrmann 1927 verfasste [2]:

Desiderata (deutsche Version)

[1] Glücksforschung http://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%BCcksforschung

[2] Desiderata http://de.wikipedia.org/wiki/Desiderata_%28Gedicht%29

 

Im Übungsteil geht es heute um Behauptungen. Was meinen Sie? Sind die folgenden Behauptungen wahr oder falsch?


Die Redewendung „Hals- und Beinbruch“ leitet sich vom Schiffsarzt James Roske ab, der im Jahre 1622 bei stürmischer See vom Mast des Handelsschiffes „Parem“ fiel. Trotz seiner zahlreichen Knochenbrüche überlegte er die Schiffsreise. Fortan wurde die Redewendung benutzt um jemanden Glück bei einem Abenteuer zu wünschen.


Einige Glücksbringen im Ausland: In Ägypten gilt der Skarabäus als Glücksbringer und wird beispielsweise als Amulette genutzt. In Japan solle eine Katze aus Porzellan „Maneki Neko“ Glück und Wohlstand bringen. Ein Winken der Katze mit der linke Pfote verspricht Wohlstand und ein Winken mit der rechten Pfote soll Glück bringen. In Italien wird ein Horn in Form einer kleinen Peperoni als Talismann um den Hals getragen. Dieses Horn (ital. Corno) soll seinen Besitzer vor bösen Blicken schützen.


In China haben insbesondere die Zahlen 4 und 8 eine besondere Bedeutung. Die 4 gilt als Unglückszahl und die Zahl 8 soll Glück bringen.

 

In der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika wird formuliert, dass alle Amerikaner gleich sind, frei sind und das Recht haben nach Glück zu streben. Nicht der Staat, sondern der einzelne ist für sein Wohlergeben verantwortlich.

Die folgende Rätselgeschichte „Der gefällte Apfelbaum & Kiwi-Ernte“ wirft am Ende 2 Fragen auf. Versuchen Sie eine Erklärung zu finden. Sie können die Geschichte auch im privaten Kreis vorlesen. Die Anwesenden versuchen durch Fragen auf die Lösung zu kommen. Viel Spaß!


Oma Senta und  Opa Kurt haben einen großen Garten. Der Garten ist liebevoll gestaltet und gut gepflegt. Viele verschieden Obstbäume (Süßkirschen, Birnenbaum, Mirabelle, Pflaumenbaum, Sauerkirsche, Mispel, Nektarine, Aprikose, Sauerkirschen und Apfelbäume) wachsen  im Garten und bereichern mit ihrer Blüte die Gartenlandschaft. Besonders die 24 Apfelbäume mit vielen verschiedenen Sorten (Boskoop, James Grieve, Gravensteiner, Berlepsch, Jonagold, Golden Delicious, Gloster ,usw.)  liegen Opa Kurt am Herzen.

Jedes Jahr fahren beide mit ihrem Wohnmobil von Anfang August bis Ende September quer durch Europa in den  Urlaub. In diesen 2 Monaten besuchen sie viele Städte (Schwerin, Dresden, Berlin, Prag, Krakau, usw.) Ihre Kinder (Anne und Markus) hüten derweil das Haus und den Garten. Markus gießt die Bäume und Sträucher, bewässert den Rasen und reinigt den Teich. Seine Schwester, Anne, lüftet die Zimmer und fegt die Gehwege.  Die Bäume hängen zu dieser Zeit schon voller Obst. Von einigen Apfelbäumen fallen auch vermehrt Äpfel zu Boden. Anne und Markus pflücken von diesen Apfelbäumen vorsichtig weitere Exemplare und bestimmen  durch einen Geschmackstest die Genussreife. Welcher Apfel schmeckt am besten? Die Sommeräpfel (Frühapfel) sind schon zwischen  Ende Juli – Ende August genussreif,  die Herbst- und Winteräpfel brauchen noch einige Monate länger bis zur Genussreife und werden nach der Ernte noch eine Weile gelagert, damit sie ihren vollen Geschmack entfalten. Einige Äpfel schmecken  lecker süß und andere lecker säuerlich. Anne und Markus pflücken die Äpfel, die ihnen am besten schmecken.

Der große Apfelbaum genau in der Mitte des Gartens, ein „Piros“-Apfelbaum, hat es Anne und Markus angetan. Die Äpfel schmecken süß-säuerlich und die Schale ist zum großen Teil schon  rot geworden. Markus ist ziemlich groß und pflückt zunächst alle Äpfel ab, die er mit ausgestreckter Hand erreichen kann. Auf diese Weise füllt Markus einige Körbe, die Anne und er mit zu sich nach Hause zu ihren Familien mitnehmen. Einige Äpfel werden nach dem Waschen gleich gegessen und mit  anderen Äpfeln backt Anne leckere Apfelkuchen und gefüllte Blätterteigtaschen.

Aber nun zurück zu Haus und Garten der Eltern:

Markus reinigt gelegentlich den Gartenteich und lässt dabei die Pumpe und den Springbrunnen laufen, um den Teich mit Sauerstoff anzureichern. Anne bindet währenddessen einige  Stauden zusammen, damit sie nicht über den Weg ragen. Aus einer der  Regentonnen nimmt Markus mit den Gießkannen Wasser, um die Pflanzen zu bewässern. Viel Aufmerksamkeit widmet Markus dabei der Kiwi-Pflanze. Die Kiwi-Pflanze hatte er seinem Vater vor 10 Jahren geschenkt, aber bisher hat sie noch keinerlei Früchte getragen, obwohl sie schon mehrmals  geblüht hatte.

Jeden zweiten Tag kommen Anne und Markus vorbei und sehen nach, ob alles in Ordnung ist.  Ihr Lieblingsapfelbaum trägt jetzt nur noch in der „oberen“ Etage Äpfel. Die restlichen Äpfel erreicht  Markus nur über eine Leiter und mit Hilfe eines Apfelpflückers. Ziemlich weit oben hängt auch ein Vogelkasten.  Opa Kurt hat fast jedem Baum in seinem Garten eine Vogelkasten spendiert, da er auch ein großer Vogel-Fan ist.

Anfang Oktober kommen Oma Senta und Opa Kurt aus dem erholsamen Urlaub zurück. Sie laden Annes und Markus Familie zum Kaffee- und Kakaokränzchen ein.  Dabei berichten Sie von ihren Reiseerlebnissen und zeigen ihre Urlaubsfotos. Die Zeit vergeht wie im Fluge.

2 Tage später telefonieren Opa Kurt und Markus miteinander. Beide plaudern ein wenig und  Opa Kurt erzählt Markus beiläufig, dass er den Apfelbaum, der Mitten im Garten steht,  gefällt hat. Markus ist geschockt und muss sich erst einmal hinsetzen.

 

Warum trägt die Kiwi-Pflanze keine Früchte?

Warum hat Opa Kurt den Apfelbaum gefällt und warum ist Markus geschockt?

Download als PDF:

Lösung zur Rätselgeschichte

Die Fahrpläne der Bahn können seit kurzem auch über Google Maps  auf einer Landkarte angezeigt werden [1]. Ein Google Mapplet macht  es möglich, die umfangreichen Reiseinformationen der Bahn mit dem Google-Karten-Dienst zu integrierten. Neben Start- und Zielpunkte werden auch Fußwege, Umsteigebahnhöfe inkl. Umsteige- und Bahnhofsinformationen dargestellt.  Damit wir nicht ganz verlernen, wie eine Route per Hand ermittelt wird, habe ich diesmal eine fiktive Routen-Ermittlungs-Übung im Anhang beigefügt.

Hier können Sie sich ggf. das Mapplet aus der Nähe anschauen:

http://www.bahn.de/p/view/buchung/auskunft/mapplet.shtml

[1] Pressemitteilung 17 Sep. 2012; Herausgeber: DB Mobility Logistics AG http://www.deutschebahn.com/de/presse/presseinformationen/pi_p/2992012/p20120917a.html

 Gedächtnistrainingsübung zum Download als PDF:

Finden Sie bitte im Streckennetz und mit Hilfe der Fahrpläne die in der Tabelle („Strecken“) fehlenden Ab- bzw. Ankunftszeiten heraus. Gesucht wird dabei die jeweils schnellste Verbindung?

Aufgabe und Lösung Fahrplanübung

In Hamburg natürlich!

Zum 36.ten Mal findet Hamburgs Fest rund um die Binnenalster statt.  Bühnen, Attraktionen, Straßentheater, Ruderbooteinlagen, Tanzen bis der Arzt kommt, Riesenrad, Feuerwerk, Barkassenfahrten sorgen für allerlei Vergnügen.


Mancher Besucher schaute dem vergnüglichen Treiben per Heißluft-Ballonfahrt aus luftiger Höhe zu oder auch nur relativ kurz per Zug aus dem ICE:


Ganz in der Nähe, allerdings nicht in der Binnealster, tauchten auch ein paar Wasserakrobaten im "naturtrüben" Wasser auf. Ob die Wasserakrobaten es auch bis auf das Alstervergnügen geschafft haben, ist nicht übermittelt...:

Wasserakrobatik hin oder her. In der heute beigefügt Übung geht es ums Erraten von Berufen...Viel Spaß dabei!


Download als PDF zum Ausdrucken:

Aufgabe: Welcher Beruf wird ausgeübt?

Lösung: Welcher Beruf wird ausgeübt?

Ab dem 26 Juni 2012 brauchen alle deutschen Kinder bis zur Vollendung des 12.ten Lebensjahres einen eigenen Reisepass für Reisen ins Ausland. Die bisherigen Einträge von Kindern in den Reisepässen der Eltern reicht wegen einer neuen EU-Regelung nicht mehr aus.

Erforderliche Unterlagen sind:

  • ein aktuelles, biometrisches Lichtbild. Dabei ist ein neutraler Gesichtsausdruck wichtig. Wegen eines leichten Lächens wurde schon so maches Bild abgelehnt
  • die Geburtsurkunde
  • das Kind muss auch höchstpersönlich erscheinen
  • die Sorgeberechtigten (+ Ausweise) müssen auch höchstpersönlich vor Ort sein. Erschient nur ein Sorgeberechtigter, ist eine Vollmacht (Einverständniserklärung) vom anderen Sorgeberechtigten vorzulegen

Der Kinderreisepass ist nicht für jedes Land gültig. Ggf ist ein endgültiger Reisepass zu beantragen (z.B. USA Reise). Aktuelle Info und Einreisebestimmungen gibt es auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Wie gewohnt, haben wir wieder eine Übung beigefügt. Diesmal geht es um eine Zuordnung der EU Länder und ihre Hauptstädte.


Download der Gehirnjoggingaufgabe als PDF zum Ausdrucken:

Aufgabe_Zuordnung_Laender_EU_Hauptstaedte_Gehirnsnack

Loesung_Zuordnung_Laender_EU_Hauptstaedte_Gehirnsnack.pdf

Seite 2 von 2